Abformung beider Kiefer

Es werden neue Gipsmodelle als Zwischenanalyse genommen. Anhand dieser Modelle werden erneute Messungen vorgenommen um die geplante Weiterbehandlung mit losen oder festen Zahnspangen zu prüfen. Bleibt es im vollem Umfang bei der ursprünglichen Planung? Wenn eine Zwischenanalyse nicht gewünscht ist, geht es ohne weitere Prüfung laut Ursprungsplan weiter.

Panoramaschichtaufnahme (OPG)

Erneute Röntgenkontrolle besonders zum Prüfen wie Zahnwurzeln auf den ersten Druck reagieren. → Achtung Wurzelresorptionen (Verkürzung) Röntgenkontrolle auch bei verlagerten Zähnen oder deutlich verzögertem Zahnwechsel für den Behandlungsfluss von Relevanz. Wenn eine Zwischenanalyse nicht gewünscht ist, geht es ohne weitere Prüfung laut Ursprungsplan weiter.

Schädelübersicht in zwei Ebenen (FRS) inkl. Auswertung

Erneute Röntgenkontrolle besonders zum Prüfen der Zahnachsen und des bislang erreichtem Erfolges. Wenn eine Zwischenanalyse nicht gewünscht ist, geht es ohne weitere Prüfung laut Ursprungsplan weiter.

Röntgendiagnostik (Hand)

Zur Wachstumskontrolle um zu prüfen in welcher Wachstumsphase wir uns befinden und ob wir mit dem aktuellem Behandlungsgerät weiter arbeiten können. Wenn eine Zwischenanalyse nicht gewünscht ist, geht es ohne weitere Prüfung laut Ursprungsplan weiter.

Muskelstrukturanalyse (MSA)

Zur Vorprüfung ob Kiefergelenke eventuell vorgeschädigt sind oder aber auch in der laufenden Behandlung zur Prüfung ob eventuell Kiefergelenkbeschwerden auftreten können.

Intraorale Mundfotos

Mundfotos dienen der Dokumentation des Behandlungsverlaufes und des Zahnmaterials.

Professionale Zahnreinigung mittels Air Flow

Entfernung von Zahnverfärbungen und verhärteten Belägen mit einem Gemisch aus feinen Pulverpartikeln, Wasser und Druckluft.

Vestibuläre, dauerhafte Versiegelung

Stärkung der Zähne mit dauerhaftem Versiegelungsmaterial. Nach dem Auftragen werden sofort die Brackets auf auf den versiegelten Zahn geklebt. Die Versiegelung soll als zusätzlichen Schutz dienen neben einer akkuraten Zahnpflege. Sie ist nur als Unterstützung zu werten.

Regelmäßige Reinigung (Prophylaxe)

Mit der festsitzenden Zahnspange (Multiband) werden die Zähne ihres Kindes bei jeder Kontrolle (alle 4-5 Wochen) von uns gereinigt. Dies ersetzt nicht das tägliche Zähne putzen. Alle Reinigungsbürsten die ihr Kind für die feste Zahnspange benötigt sind in dieser Pauschale als Erstversorgung erhalten.

Approximales Polishing (Strippen)

Es handelt sich hierbei um ein häufig angewandtes Verfahren zum Platzgewinn bei Engständen um eine perfekte Nivellierung der Zähne und Ausformung des Zahnbogens zu erreichen ohne direkt Zähne zu entfernen.

Bite Bumper / Kunststoff Aufbau

Erhöhungen auf den Zähnen zur Bißsperrung bei tiefem Biß, um das Abbeißen von Brackets zu verhindern oder Kreuzbisse überzustellen.

Neurofunktionelle Reorganisation nach Padowan (Kaunudel)

Eine ganzheitliche Therapiemethode um Zahnfehlstellungen positiv zu beeinflussen. Durch das Anwenden der Kaunudel bekommt z.B. ein verlagerten Zahn die richtigen Impulse sich in die gewünschte Richtung zu entwickeln.

Magnetfeldtherapie (DMI – Dynamische Multiimpulstherapie)

Es besteht ein Mangel an natürlichem Erdmangel in der heutigen Zeit bedingt dadurch, dass wir uns in unseren Breiten viel in Häusern / Betonbauten aufhalten. Als Folge gerät der Biorhythmus durcheinander und Energiemangel tritt auf. Als Folgesymptome werden Müdigkeit, Antriebslosigkeit, vegetative Störungen beschrieben. Das Magnetfeld ist pulsierend wie ein Herzrhythmus. Dadurch werden Heilungsprozesse beschleunigt, die Durchblutung wird angeregt, die Sauerstoffversorgung der Zellen begünstigt und die Abwehrkräfte werden gesteigert.

Lymphdrainage

Ein spezielles Massageverfahren im Kopf- und Halsbereich. Die 3 Transportwege in unserem Körper sind Arterien für frisches sauerstoffreiches Blut, Venen für den Rücktransport von verbrauchten sauerstoffarmen Blut und die Lymphe zum Abtransport für die Schadstoffe. Die Lymphdrainage wirkt durch den Prozess der Reinigung von Schadstoffen beruhigend auf unser vegetatives Nervensystem.

Retentionsschiene

Nach Entfernung der festen Zahnspange muss die lose Zahnspange die ersten Monate so viel wie möglich getragen werden, das heißt auch während der Schulzeit. Eine kosmetische Alternative wäre da für die ersten Monate die Retentionsschiene, die wir für den Oberkiefer empfehlen, da dann der Gaumen frei bleibt für die Sprache.

Lingualer Stabilisierungsretainer

Der Stabilisierungsretainer wird geklebt, wenn die Schneidezähne in der optimalen Position stehen (in den meisten Fällen nach Entfernung der festen Zahnspange). Er dient zum Schutz um das Ergebnis so weit und so lange wie möglich zu erhalten unter Berücksichtigung der natürlichen Beweglichkeit der Zähne.